Kurzfilm

Film über das Kombikraftwerk inklusive animierter Darstellung der Regelung (ca. 6 Minuten).

Zum betrachten des Videos ist der kostenlose Flash Player von Adobe erforderlich.

Das Projekt

Die Firmen Schmack Biogas AG, Solarworld AG und Enercon GmbH haben früh erkannt, dass eine verlässliche Stromversorgung nur vom Zusammenspiel der Erneuerbaren Energien getragen werden kann. Die Kombination von Wind- und Solarenergie, von Bioenergie und Wasserkraft gleicht Schwankungen aus und ermöglicht eine kontinuierliche Stromversorgung.

Die Firmen realisierten deshalb das Regenerative Kombikraftwerk. Dessen Konzept beruht auf der Vernetzung und dem Ausgleich verschiedener Erneuerbare-Energien-Kraftwerke. In der Forschung ist das so genannte "Virtuelle Kraftwerk" bereits ein Begriff. Es bedeutet, dass einzelne dezentrale Kraftwerke vernetzt und über eine zentrale Steuerungseinheit per Informationstechnologie miteinander verknüpft werden. Dieses Prinzip setzt das Regenerative Kombikraftwerk auf der Basis von ausschließlich erneuerbaren Energiequellen um.

Das Regenerative Kombikraftwerk ist mehr als eine Simulation. Es ermöglicht die aktive Steuerung von Erneuerbaren-Energien-Kraftwerken im Echtbetrieb. Die Variation einzelner Rahmenbedingungen - etwa des Strombedarfs oder des Windangebots - verändert unmittelbar das Zusammenspiel der vernetzten Anlagen. Das Projekt demonstriert so die Leistungsfähigkeit und die einfache Regelbarkeit von Erneuerbaren Energien. Gemeinsam gewährleisten sie eine bedarfsgerechte Stromversorgung. Der verstärkte Ausbau Erneuerbarer Energien ist der Schlüssel zu einer sicheren und umweltgerechten Energieversorgung.


Warum ein Kombikraftwerk?

Die deutsche Energiepolitik steht vor großen Herausforderungen. Der Einsatz Erneuerbarer Energien trägt dazu bei, sie zu bewältigen.

  • Versorgungssicherheit: Erneuerbare Energien vermindern die Abhängigkeit von Erdöl und Erdgas, das zum Teil aus politisch und wirtschaftlich instabilen Regionen stammt. Sie bieten eine Alternative zu immer kostspieligeren Öl- und Gasimporten.
  • Klimawandel: Erneuerbare Energien vermeiden den Ausstoß von Treibhausgasen, die hauptsächlich für den Klimawandel verantwortlich sind. Damit werden milliardenschwere Folgeschäden für Wirtschaft und Umwelt verhindert.
  • Atomausstieg: Erneuerbare Energien ersetzen ohne Problem die Strommengen, die heute noch aus Atomkraftwerken stammen.

Erneuerbare Energien leisten schon heute einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen und umweltverträglichen Energieerzeugung. Mehr als 14 Prozent des deutschen Stromverbrauchs stammen bereits aus Erneuerbaren Energien. Das regenerative Kombikraftwerk zeigt, dass Erneuerbaren Energien 100% des  Strombedarfs sicherstellen können.

Das regenerative Kombikraftwerk entkräftet Argumente, wonach die Verfügbarkeit von Strom aus Erneuerbaren Energien zu stark von meteorologischen Einflüssen abhinge. Schon heute wird die Energieausbeute mit modernster Technik sicher prognostiziert. Das regenerative Kombikraftwerk macht sich diese Technologien zu Nutze und regelt den Strombedarf genauso sicher wie jedes konventionelle Großkraftwerk. Das Kombikraftwerk garantiert ausschließlich mit Erneuerbaren Energien zu jeder Zeit eine verlässliche Stromversorgung.